Jugendarbeit, die sich lohnt

Die vierfache Olympiateilnehmerin von Atlanta 1996, Sydney 2000, Athen 2004 und Peking 2008, Welt- und Europameisterin, sowie vielfache Deutsche Meisterin Antje Buschschulte wurde 1985 bei der Z88-Sichtung entdeckt. Antje verliess bald darauf Berlin und schwamm die meiste Zeit sehr erfolgreich für Magdeburg. Im Mai 2009 zog sie sich aus dem Hochleistungssport zurück.

 

tl_files/schwimmen/files/10-A.-Buschschulte_Perenyi.jpgtl_files/schwimmen/files/25-A.-Buschschulte_Perenyi.jpgtl_files/schwimmen/files/15-A.-Buschschulte_Perenyi.jpg

 

Liebe Antje, wir wünschen dir für deine weitere Zukunft Gesundheit und alles Gute.

Neben Antje haben sich aus unseren Reihen zahlreiche weitere Berliner, Norddeutsche, Deutsche und sogar Europameister entwickelt. Wir sind sehr stolz auf unsere langjährige erfolgreiche Jugendarbeit in Zeiten in denen der iPod, die Wii oder das 'Chillen' unsere Jugend phlegmatisiert und in ihren Zimmern "fesselt" und an ungesundem Übergewicht zunehmen lässt. Wir sehen unseren Sport auch als gesellschaftliche Aufgabe - denn in einem gesunden Körper, steckt meist auch ein gesunder Geist.

Talentsichtung

  • erfolgreiche Jugendarbeit
  • Ablauf

Vormerken

Sie können Ihr Kind zur Talentsichtung vormerken. Weitere Informationen und das online-Anmeldeformular finden Sie HIER.