Unsere Aktivitäten

Freizeitsport / Gymnastik

In dieser Abteilung mit ihren vier beziehungsweise fünf (fünf, weil organisatorisch die Bridge-Gruppe zur Abteilung Freizeitsport gehört) Sportgruppen wird - wie schon der Name signalisiert  - Sport "just for fun" betrieben. Es sage aber keiner, dass sich die weiblichen und männlichen Mitglieder dieser Gruppen der Abteilung nicht sportlich aktiv  betätigen; das wird sicher in den nachfolgenden Beiträgen aus den einzelnen Gruppen - einmal aus der kopfzahlmäßig  starken Trimm-Trab- und Gymnastikgruppe und drei Volleyballgruppen - eindeutig hervorgehen, nur steht der Wettkampfsport nicht mehr im Vordergrund. Bei der Trimm-Trab- und Gymnastikgruppe unterscheidet sich zwar das Sommerprogramm etwas vom Winterprogramm, doch einiges ist seit Jahr und Tag gleich geblieben: durchgängig wird  Gymnastik betrieben. Nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden von Dorothe in 2005 sorgt jetzt Lisa als gelernte Physiotherapeutin und Sportwissenschaftlerin für unsere Fitness und Gelenkigkeit. Im Sommer hat auch das Üben für das Sportabzeichen eine wesentliche Bedeutung; in diesem Jahr werden sechzehn Mitglieder das Sportabzeichen gemacht haben. Neben diesem Gruppenangebot muss noch auf eine kleine Nebengruppe, die Basketballgruppe hingewiesen werden. Dort wird zwar nicht immer ganz regelgerecht gespielt (wir können es halt nicht besser), doch mit Elan und viel Spaß am Spiel. Des weiteren finden sich bereits seit Jahren eine Reihe von Gruppenmitgliedern zur monatlichen Wanderung mit Klaus innerhalb Berlins und in der Mark Brandenburg zusammen und im Sommerhalbjahr zu entsprechenden Radtouren.

Hans-Günter Wagner

Wandergruppe

Wandergruppe

Eine Radtour nach Krakau und in die hohe Tatra

In unserer Freizeitgruppe wird gern gewandert und geradelt. Im August 2008 hat sich eine kleine Gruppe auf große Fahrt begeben. Im Liegewagen fuhren wir nachts mit dem Zug nach Krakau, was schon mal ein besonderes Erlebnis war (heiß, stickig und eng). Beim großartigen Eindruck von Krakau waren wir sofort wieder hellwach. Die Altstadt mit prächtigen Kirchen, das Judenviertel und die Burg Wavel an der Weichsel, es gab viel zu erleben. Ein polnischer Radelführer hat uns die Perle Polens sehr nahe gebracht und uns zu den schönsten Touren in die Hohe Tatra begleitet. Längere Steigungen haben wir mit dem Bus bewältigt, so blieb uns viel Puste für die herrliche Landschaft und die schönen Orte. Übernachtet haben wir in stilvollen Hotels, das Essen war sehr üppig und meist wurden wir noch mit landestypischem Goralen-Gesang und Klezmermusik erfreut. Die Tagesetappen waren gut zu schaffen, so blieb auch Zeit für Besichtigungen der Kirchen, Burgen, Schlösser und des Salzbergwerks. Viele neue Eindrücke von unseren polnischen Nachbarn und ein sportliches Gemeinschaftserlebnis haben wir auf unsere Heimreise mitgenommen.

Freizeitgruppe Volleyball I

Wir sind eine sehr aktive Freizeitgruppe, spielen immer dienstags Volleyball, unsere Alterszusammensetzung reicht von 50 bis 84 Jahre. Danach gehen wir, je nach Lust und Geldbeutel, ins Clubhaus und stillen unseren großen Durst. Aber auch neben dem Volleyball treffen wir uns. In der Vergangenheit haben wir uns zur Stadterkundung in Potsdam getroffen oder zum Baumblütenfest in Werder. Einmal im Jahr wird gekegelt und seit fünfundzwanzig Jahren unternimmt die Gruppe eine einwöchige Radtour. Ich war nun zum vierten Mal dabei in einer Gruppe von elf Mitfahrern. Im September 2008 ging es nach Usedom. Da wir nicht mit Gepäck radeln, lassen wir die Touren von Unternehmen organisieren. Diesmal hieß es "Radfahren mit Pause"  und wir sind nicht enttäuscht worden. Herr Pause war ein fürsorglicher Begleiter und Kenner der Strecke. Er hat uns alle mit seiner Betreuung überrascht und begeistert.  Der Weg führte durch die wunderschöne uckermärkische Landschaft. Wir sahen Silberreiher und Kormorane, Kraniche und Gänse, wir fuhren mit dem Dampfer durch den größten Schilfgürtel Deutschlands, sahen bedeutende Kirchen und Klöster. Das war für uns alle ein tolles Erlebnis. Wir planen schon die nächste Tour.

Freizeitgruppe Volleyball II

Unsere Gruppe besteht derzeit aus 17 Stammspielern. Der Kern der Truppe spielt bereits seit mehr als 20 Jahren zusammen, 2004 sind wir dem Verein Z88 beigetreten. In den letzten Jahren haben aber auch andere Sportsfreunde den Zugang zu unserer Volleyballgruppe gefunden. Trotz der teilweise erheblichen Altersunterschiede unter den Mitspielern - der Altersunterschied reicht von Mitte zwanzig bis ins Rentenalter hinein - erfreut sich unsere Gruppe sehr großer Beliebtheit. Neue Mitglieder und Gastspieler werden schnell in die Gruppe integriert. Durch die langjährige Zusammengehörigkeit zu dieser Gruppe ist es nur natürlich, dass sich im Laufe der Jahre auch Freundschaften unter den Spielern entwickelt haben. Viele treffen sich privat mit ihren Familien, Geburtstage werden gemeinsam gefeiert, gemeinsame Freizeitaktivitäten werden durchgeführt. In regelmäßigen Abständen treffen wir uns als gesamte Gruppe im Vereinsheim oder anderen Lokalitäten der Umgebung.

Freizeitsport