background

Leichtathletik Aktuell

Überraschung durch Joshua Kühn

Bei den Deutschen Crossmeisterschaften in Sindelfingen gab es gleich im ersten Rennen eine glatte Sensation. Joshua Kühn bestritt erst sein 4. Rennen für unseren Verein und fuhr seinen ersten Sieg ein. Nicht alleine der 1. Platz überzeugte, sonder die Art und Weise wie der erst 15-jährige Schüler seine Konkurrenz distanzierte. Satte 14 sec. Vorsprung lief er auf der 2.200 m langen Strecke heraus. Ihm und seinem Trainer Jonas Wienecke an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch.

2 Stunden später war de Start der männlichen Jugend U 18 mit Lucas Kemter-Clermont. Für den Berliner Meister auf der Crossstrecke wurde es eine regelrechte Schlammschlacht. Durch die vorhergegangenen Rennen war der Boden tief aufgewühlt und morastig. Bei diesen widrigen äußeren Bedingungen kam er auf einen ordentlichen Mittelfeldplatz ein im zahlenmäßig stärksten Teilnehmerfeld.

Zurück